Contoso LAB User mit Photo

Ich bin immer wieder im Rahmen meiner MCT Funktion, darauf gestossen das es zwar eine fertige Contoso Umgebung gibt inkl. User mit Photos etc., aber diese User in keinem Script für andere Testlabs zu nutzen sind.


Beim Stöbern im Internet bin ich auch auf einen Artikel von Mark Rhodes gestossen, der sich die Arbeit gemacht diese User zu dumpen inkl. Photo etc. In diesem Paket, was ich hier gerne zum Download anbiete, ist das Script zum Anlegen der User inkl. CSV Datei und Photos enthalten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand

Der Software-Riese Microsoft hat erste Konsequenzen aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum "Safe Harbor"-Abkommen gezogen. Wie Konzernchef Satya Nadella am Mittwoch in Berlin mitteilte, legt Microsoft künftig die Daten seiner Kunden in deutsche Rechenzentren, zu denen amerikanische Sicherheitsbehörden keinen Zugang haben.


Um auch in den USA nicht gezwungen werden zu können, Daten aus Europa herausgeben zu müssen, übergibt Microsoft die Treuhandschaft seiner deutschen Cloud an die Deutsche Telekom. "Wir helfen, die Daten unserer Kunden sicher zu halten", sagte Microsoft-Chef Nadella. Die Telekom hatte das Konstrukt aufgrund der Debatte um "Safe Harbor" extra für dieses Szenario geschaffen und eigens dafür ein Rechenzentrum in Biere bei Magdeburg gebaut.

mehr lesen 0 Kommentare

Wandeln einer Windows 2012 Standard Edition in eine Datacenter Edition


Frage: Muss ich neu installieren, wenn ich meine vorhandenen Windows Server 2012 Standard Edition auf Datacenter Edition upgraden möchten?

Antwort: NEIN!

 

DISM /online /Get-TargetEditions




mehr lesen 0 Kommentare

Export aller AD User inkl. aller Parameter

Es kommt immer wieder vor, das es erforderlich ist alle AD User inkl. deren Attribute aus dem AD zu extrahieren.

Das ist mit Powershell recht einfach zu realisieren:

 

Get-ADObject -filter 'objectclass -eq "user"' -properties * | select | export-csv -NoTypeInformation "c:\ADUsers.csv"

 

0 Kommentare

Verschieben der WSUS Datenbank in Windows 2012

Bei einem WSUS Server werden in der Regel die Datenbanken auf dem Laufwerk C: abgelegt. Bei einer grossen Umgebung kann die Datenbank aber sehr gross werden und das Laufwerk C: damit vollaufen.

 

Um dieses Problem zu umgehen, empfiehlt es sich die Datenbank auf ein anderes Laufwerk zu legen. Mit nachfolgender Anleitung ist das einfach zu realisieren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Microsoft Exchange 2013 zeigt nicht alle OUs

 Beim durchsuchen des Active Directorys stellt Ihr eventuell fest, das in der Liste der OUs nur ein Teil der im AD vorhandenen OUs angezeigt werden. Dies ist leider kein Bug sondern ein Feature. Warum dies? Dies wurde nur aus Performance Gründen gemacht, damit beim Auslesen der OUs es nicht zu eventuellen TimeOuts kommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Einrichten eines Scriptings-Agent in Microsoft Exchange 2013

Die Administratoren die mit dem Microsoft Exchange 2013 Server arbeiten, stehen immer wieder vor der Herausforderung das nach der Erstellung eines Mailbox-Users noch viele Dinge nach konfiguriert werden müssen. Viele Dinge können während der Einrichtung einer neuen Mailbox nicht konfiguriert werden, wie z.B. Single-Item Restore, POP3, IMAP4 etc. Ich wurde immer wieder gefragt, ob man dieses nicht automatisieren kann, ebenso ob es eine Möglichkeit dem User automatisch eine Willkommens-Email in der Mailbox bereitzustellen.


Hierfür bietet der Microsoft Exchange Server eine sehr gute Möglichkeit. 

mehr lesen 0 Kommentare

Exchange Wartungsmodus manuelle Schritte

Es kommt immer wieder mal vor, das das Versetzen eines Exchange 2010 / 2013 Servers mittels StartDAGScripts fehlschlägt. Nun ist guter Rat teuer, was tun?

mehr lesen 0 Kommentare

Verbindung zu einer Windows Internal Database (WID) per SQL Management Studio

Möchte man sich zu einer Windows Internal Database (WID) verbinden (wie sie z.B. von WSUS verwendet wird, wenn keine „echte“ SQL-Datenbank verwendet wird), so ist das mit dem SQL Management Studio möglich. Wichtig ist zu wissen, das eine Verbindung zu der Instanz nur mit dem Name-Pipe Protokoll möglich ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Auflisten aller aktiven Sitzungen in Exchange 2010

Im Rahmen einer Migration von Microsoft Exchange 2010 nach Microsoft Exchange 2013, ist es in vielen Fällen hilfreich zu wissen, wie viele Sitzungen auf dem Microsoft Exchange 2010 Server offen sind. Des weiteren kann es nützlich sein, wenn Sie eine ungefähre Vorstellung über die Lastverteilung erhalten möchten, oder wenn Sie einen Drain-Stop eines, bei mehreren CAS Servern, CAS-Servers  zu Wartungszwecken vornehmen. 

mehr lesen 0 Kommentare